Die Katumbi Primary School hat nicht genügend Kapazität für die vielen Schüler und die Klassenräume sind überfüllt. Katumbi ist ein sehr weitläufiges Dorf und viele Kinder laufen jeden Tag 45 Minuten in die Schule und am Nachmittag wieder nach Hause. Daher entstand die Idee, eine zweite Schule in einem anderen Ortsteil zu beginnen anstelle die bisherige zu erweitern. Die Regierung hat die Schule genehmigt und stellt die Lehrer aber finanziert den Bau der Schule nicht. Die Dorfbewohner haben insgesamt 5000 Lehmziegel hergestellt um den Bau der Schule zu starten, allerdings brauchen sie Unterstützung mit dem restlichen Baumaterial. Beginnen werden wir mit zwei Klassenzimmern und einem Lehrerzimmer, und jedes Jahr wird die Schule um zwei weitere Klassenräume erweitert. Der Bauplatz steht bereits fest und der Bereich für das Fundament ist abgesteckt.

Mit deiner Unterstützung können noch mehr Kinder die Schule besuchen.